Hallo!

Willkommen auf der Homepage der Taekwondo Hochschulsportgruppe.

Taekwondo ist ein koreanischer Kampfsport und steht für Fuß (Tae-), Faust (-Kwon-) und geistiger Weg / Entwicklung (-Do). Er ist waffenlos und zeichnet sich gegenüber anderen asiatischen Kampfsportarten durch ausgeprägte Fußtechniken aus. Taekwondo bietet ein fitnessorientiertes Ganzkörpertraining mit traditionellen Kampfsport- und Selbstverteidigungstechniken. Ziel des Trainings ist körperliche und geistige Gesundheit. Mehr über Taekwondo auf dieser Seite.

Die Hochschulsportgruppe bietet im Rahmen des Hochschulsports der Universität Karlsruhe (TH) verschiedene Kurse an. Teilnehmen können Studierende und Beschäftigte der Universität Karlsruhe (TH), der Hochschule Karlsruhe (HS), des Forschungszentrums Karlsruhe und weitere auf dieser Seite des Hochschulsports aufgezählten Einrichtungen.

Wer sich einfach allgemein interessiert oder nicht genau weiß, ob Taekwondo das Richtige für ihn ist, kann einfach an einem Trainingstermin vorbei schauen und zugucken. Besucher (auch unangemeldete) sind immer willkommen.

Unser Angebot

Anfängertraining

Unsere Anfängerkurse richten sich an Personen, die noch kein Taekwondo betrieben haben und diesen vielseitigen Sport erlernen wollen.

In einem Semester werden alle Grundlagen des Taekwondo ausführlich erklärt und eingeübt. Ausdauer und Beweglichkeit werden schrittweise im Laufe des Semesters gesteigert, so dass auch Faulpelze und notorische Nicht-Sportler den Kurs überleben und vielleicht dabei sich selbst neu entdecken. Als Teilnehmer merkt man auch schnell, dass ein hohes Maß an Koordination erforderlich ist, um die komplizierten, vorgemachten Techniken auch nur annähernd nachzumachen. Keine Angst, das geht allen so. Aller Anfang ist schwer.

Dabei soll natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen; oft beginnt das Training mit lustigen Aufwärmübungen. Einige der Spiele erinnern an den Kindergarten, machen aber sehr viel Fun.

Für den Kurs reicht normale, strapazierfähige Sportbekleidung. Am besten ein weißes T-Shirt und eine lange Trainingshose. Im Laufe des Semesters stellen wir eine Sammelbestellung zusammen, wobei dann alle von einem Vereinsrabatt profitieren.

Ziel des Kurses ist am Ende des Semesters mit einer Gürtelprüfung den gelben Gurt (8. Kup) zu erwerben.

Der Kurs kostet 20 Euro + 10 Euro Sockelbeitrag und Du kannst Dich auf der Hochschulsportseite zu Beginn eines Semesters anmelden. Die Trainingstermine und Trainer findest Du auf unseren Seiten. Weiterhin findest Du auch viele Bilder vom Anfängertraining der letzten Semester im Fotos Bereich. Die Wettkampfkurse zur Turniervorbereitung sind, vom Sockelbeitrag abgesehen, kostenfrei!

Fortgeschrittenentraining

Die Fortgeschrittenenkurse richten sich an alle die bereits Taekwondo betrieben haben. Also insbesondere auch an Personen, die früher im Verein waren und jetzt nach dem Wechsel an die Hochschule weiter ihren Sport ausüben wollen.

Das Training hat anders als im Anfängerkurs keinen roten Faden, sondern die Trainingstermine werden individuell vom Trainer gestaltet. Hierbei werden alle Bereiche des Taekwondo (Grundschule, Freikampf, Einschrittkampf, Formenlauf und Selbstverteidigung) vertieft. Jeder Trainer hat dabei seine Spezialgebiete und kann darin andere gut weiterbringen.

An den regelmäßig stattfindenden Gürtelprüfungen können WTF Kupgrade erworben werden.

Der Kurs kostet 10 Euro Sockelbeitrag und Du kannst Dich auf der Hochschulsportseite anmelden. Bevor Du dich direkt anmeldest, kannst Du auch einfach mal an einem Trainingstermin vorbei schauen und mittrainieren.